Die Channel Islands

Von Brest geht’s also auf ins uns gut bekannte Guernsey, Peter Port. Wir haben einen tollen Empfang von Gerda und Bernhard. Sie begrüßen uns mit Tröte von der Mauer aus – super! Die beiden wollen mit ihrer La Estrella Richtung Süden und weiter in die Karibik. Da gibt es viel zu erzählen. Wir kennen Guernsey ja  bereits aber es gibt natürlich auch hier wieder viel zu entdecken wie z.B. den Klippenweg an der Küste entlang und die Naturschwimmbäder. Uns ist es allerdings zu kalt auch wenn immer wieder die Sonne rauskommt. Gerda ist da deutlich härter, der nasse Badeanzug hängt am Boot zum trocknen.

Die Weiterfahrt von Guernsey nach Alderney ist ruhig und sonnig. Zu ruhig, wir motoren die ganze Zeit. So genießen wir in Ruhe den Blick auf die Vogelfelsen bei der Durchfahrt durch die Swinge auf der Westseite der Insel. Wenn das Wetter gut ist sind die Kanalinseln immer wieder ein herrliches Revier. Auf Alderney haben wir diesmal nur Sonne, machen schöne Spaziergänge und relaxen. Da wir an der Mooring liegen gibt es hier endlich mal wieder die Möglichkeit, Dinghi zu fahren. Rayka und Marten sind schon bestens dabei.

Um 16 h MESZ passt die Tide und wir legen ab nach Cherbourg. Kalle will vorher nochmal in den Mast um das Dampferlicht wieder in Fahrt zu bringen.

Die Meerwasserschwimmbäder von Guernsey, Peter Port

 


Warning: Undefined variable $aria_req in /homepages/36/d557851872/htdocs/wp-content/themes/fictive/comments.php on line 78

Warning: Undefined variable $aria_req in /homepages/36/d557851872/htdocs/wp-content/themes/fictive/comments.php on line 84

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.