Saint Martin und Sint Maarten

Seit einigen Tagen liegen wir nun hier und schaukeln vor uns hin. Unsere Gäste sind von Bord und schon seit ein paar Tagen1 in anderen Ländern unterwegs: viel Spaß und weiter gute Reise in Florida und Süd-Afrika! Da schaukelt es auch nicht so ….. Die Bucht von Marigot war beim letzten Besuch absolut ruhig. Diesmal ist es windig, viel Schwell und ein Regenschauer jagt den nächsten. Wir sind viel in den Bootshops unterwegs und jeden Tag gibt es etwas Neues zu reparieren. Kalle ist mit Eifer dabei, auf unserem und anderen Booten und brettert fast jeden Tag mit dem Dinghi über die Lagune zu Island Water World oder Budget Marine.

2Einen Nachmittag nehmen wir Urlaub vom Boot und machen einen Ausflug (mit dem Dinghi natürlich!) in den holländischen Teil der Insel. Viele schicke und weniger schicke Wohnungen und Häuser liegen an der Lagune und haben einen eigenen Bootssteg. Wir parken das Dinghi in Flughafennähe und 3spazieren an einer viel befahrenen Hauptstraße entlang zum Strand von Maho, einer Hochburg des Tourismus. Die Riesenattraktion ist es, die landenden Flugzeuge vom Strand aus zu beobachten. Sie fliegen direkt über die Köpfe der Leute hinweg. Es gibt diverse Sicherheitshinweise auf jet stream, die hier komplett ignoriert werden. Im Gegentei!4 Viele halten sich am Zaun fest und stemmen sich gegen den Wind der startenden Großraumflieger. Wir setzen uns in die Kneipe und beobachten das Spektakel. Zum Abschluß gibt’s noch ein leckeres Essen im Boca, direkt am Dinghi Steg. Ein gutes Restaurant mit zivilen Preisen! Der Weg über die Lagune lohnt sich.

5Donnerstag habe ich einen Zahnarzttermin. Ich nutze die Zeit an Land und schaue mir die wunderschöne Galerie von 6Roland Richardson an. Traumhafte impressionistische Bilder der Karibik gibt es hier. Man darf auch photografieren: den herrlichen Garten hinter dem Haus, den Meister bei der Arbeit (er portraitiert gerade ein Kind) und das Atelier. Ich bin begeistert und verdränge die Frage, ob ich den Nerv töten lassen soll wie der Arzt empfiehlt.

Kalle ist auf Kanal 72 nicht zu erreichen und ich spaziere so lange nochmal zum Fort hoch. 7Auf dem Weg entdecke ich einen Iguana (Leguan), der die Abendsonne genießt und sich auch gerne portraitieren lässt. In der kommenden Woche werden wir uns ein bißchen mehr von der Insel ansehen – wenn die Arbeiten an den Booten weiter gediehen sind.

Bis dahin wünschen wir allen unseren Kindern, Enkeln, Freunden und unbekannten Lesern:

8

Fröhliche Weihnachten aus der Karibik!

2 Kommentare zu “Saint Martin und Sint Maarten

  1. Nicole & Frank says:

    Moin Moin ihr zwei Weltenbummler, wir haben uns knapp verpasst! Ich habe in jedem Hafen nach der Blue Sun Ausschau gehalten, aber nicht ernsthaft geglaubt, dass wir uns in der Karibik treffen könnten. Wir sind seit gestern wieder im frostigen Regen 🙁
    Am 23. waren wir in Tortola/ Virgin Gorda & the Bath .. ( Werbung Bacardi …) und am 24.12. auf St. Maarten – natürlich auch am Strand von Maho. Vorher haben wir in der Nähe nach einem versunkenen Hubschrauber geschnorchelt. Ihr hab da bestimmt mit dem alten holländischen Zweimaster „Mercedes“ Bekanntschaft gemacht. Leider waren wir nicht mit eigenem Schiff sondern mit der Aida auf Tour – aber auch nicht schlecht – braucht man nix abwaschen ;-).
    Beim nächsten Urlaub schreibe ich euch vorher an!
    Weiterhin wünsche ich euch eine tolle, unvergessliche Reise – viele Grüße aus Oldenburg – Nico & Frank

  2. Julius says:

    Ich habe demnächst vor den Traum meiner Frau und meinen zu verwirklichen. Den einer kleinen Weltreise mit dem eigenen Boot. Das einzige Problem ist, dass ich zwar einiges angespart habe, aber kein geeignetes neues Boot leisten kann. Von daher suche ich ein gebrauchtes Boot. Ich habe bisher im nur Netz nur diesen einzigen Anbieter gefunden: http://www.schepenkring.de

    Ich werde demnächst mal dort vorbeischauen, aber habt Ihr noch Ideen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.